bogen


Vepik e.V.

c/o Anna Heidrun Schmitt
Stegemühlenweg 40
D-37083 Göttingen

fon: +49 551-76419
fax: +49 551-3706992

mail: schmitt@vepik.de

[Impressum] - [Datenschutzerklärung]



Unser Dank gilt

für TDS (2006-08):
    • dem Solidaritätsfonds Demokratische Medien in der Welt, Bad Böll, der uns ermöglichte, die Radioprogramme zu starten und weiterzuführen
    • Cordaid, NL, die das Projekt unbürokratisch und kooperativ unterstützen
    • dem Forum von unten, das den Beginn mitermöglichte
    • einer Vielzahl von privaten Spender/innen, die mit uns an das Projekt glauben

    • sowie all denen, die durch ihre Tatkraft, Weitsicht und Kreativität an der Realisierung des Projekts mitwirken, isb. Claudia G. Ohler (Beratung) und Raoul Festante (podcasts)

    • den Kameruner Organisationen und Einzelpersonen, die mithelfen, daß Jugendliche eine Stimme haben sowie: Den Jugendlichen selbst!

für TDS Girls:
    • dem Weltgebetstag der Frauen, Dt. Kommittee e.V., für die Förderung
    • dem Katholischen Fonds für die finanzielle und ideelle Unterstützung des Fachkräftaustauschs
    • der BKJ, und damit dem Kinder- und Jugendplan des Bundes für die Unterstützung des Fachkräfteaustauschs
    • dem Solidaritätsfonds Demokratische Medien in der Welt
    • der Aktion Selbstbesteuerung
    • den zahlreichen SpenderInnen

    • und den jungen Frauen, die unermüdlich und trotz vieler Hindernisse das Projekt gestalten und leben.

für Youth on the World:
    • der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (BKJ), Remscheid, für die Kooperation, die ideelle und finanzielle Unterstützung, die Ausbildung im Kompetenznachweis Kultur/ International und damit dem BMFSFJ für die Förderung aus Mitteln des Programms "Internationale Jugendarbeit" des Kinder- und Jugendplans des Bundes
    • der Stiftung Die Schwelle - Beiträge zur Friedensarbeit für die Unterstützung und die lebendige Zusammenarbeit
    • dem Katholischen Fonds für die Unterstützung der Begegnung der KamerunerInnen in Bremen und der Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit sowie die ideelle Unterstützung
    • ENSA, dem entwicklungspolitischen Schulaustauschprogramm, Berlin, für den Einsatz und die Unterstützung und damit der Förderung von der InWEnt gGmbH aus Mitteln des BMZ
    • der Bevollmächtigten beim Bund und für Europa - Entwicklungszusammenarbeit -, und damit dem Land Bremen für die ideelle und finanzielle Unterstützung
    • dem Solidaritätsfonds Demokratische Medien in der Welt e.V. für die freudvolle Zusammenarbeit und Unterstützung
    • dem Evangelischen Entwicklungsdienst (EED) bzw. Brot für die Welt für die Unterstützung der Aktivitäten in Bremen
    • der Aktion Selbstbesteuerung e.V. (asb) - Friede durch gerechte Entwicklungspolitik, für die Unterstützung der Begegnungen
    • der Initiative Schulen: Partner der Zukunft und damit der KMK und dem Auswärtigen Amt für die Unterstützung
    • der Stiftung Do für die Unterstützung und den persönlichen Austausch sowie Netzwerken
    • Aktion Mensch
    • dem Aktionsgruppenprogramm von InWEnt, jetzt Engagement Global GgmbH, für die Unterstützung der Workshops
    • dem ASA-Programm für die Unterstützung des NOrd-Süd-Projekts 2009 und der Förderung in 2010
    • der Umwelt Bildung Bremen e.V., BINGO! Projektförderung "Umwelt und Entwicklung", für die Unterstützung von Seminaren
    • Inross- Lackner für die Unterstützung und den Austausch vor Ort in Kamerun
    • der BEAN Bremerhavener Entwicklungsgesellschaft für Kooperation und Unterstützung und der Zusammenarbeit mit dem Klimahaus Bremerhaven
    • dem Kiwanis-Club Bremen e.V. für die Unterstützung und das Interesse an der Arbeit der Jugendlichen
    • der Bürgerstiftung Bremen für die Unterstützung der Arbeit in Bremen
    • der KWS Saat AG für die Unterstützung der Begegnungen
    • dem Schulverein des Hermann-Böse-Gymnasiums Bremen für die finanzielle und praktische Unterstützung und Zusammenarbeit
    • der Senatorin für Bildung und Wissenschaft und Gesundheit in Bremen für die Unterstützung der Begegnung und die Zusammenarbeit
    • der Deutschen Bank für die Spende
    • dem BIZ Bremen für die Kooperation im Rahmen der Woche "Afrika bewegt uns" 2010
    • Think Big für die Unterstützung der Aktivitäten in Bremen
    • den Grünen Göttingen für die Unterstützung
    • den zahlreichen SpenderInnen, u.a. Wilhelm Hinners, Jochen Dindorf, Fam. Schmitt, Dirk Heinrich
    • sowie allen Spender*innen bei den Aktionen der Jugendlichen
    • der Deutschen Botschaft in Yaoundé, dem Honorarkonsular Dr. Ing. Walter, der GTZ (jetzt GIZ), dem Goethe-Institut Yaoundé, Doual´art (Künstlerinitiative), dem CPF (Centre Polyvalent de Formation in Mbouo) u.v.m. für die Kooperation

    • und all denen, die durch ihre Tatkraft, Weitsicht und Kreativität an der Realisierung des Projekts mitwirken, isb. Claudia G. Ohler (Beratung), Frau Tergan-Jakob (ITJ-Reisen), Rodine, Cornelius, Joy, Harchil, Martial, Sven, Christelle, Frank, Jochen, Fam. Seippel, Raoul Festante (podcasts), Herrn Dr. Honorarkonsul Walter, all den PolitikerInnen, die Interesse an Austausch mit den Jugendlichen beider Länder zeigen, u.a.m.

    • den kameruner und deutschen Organisationen, Schulen, Unis und Einzelpersonen, die mithelfen, daß Jugendliche eine Stimme haben

    • und den Jugendlichen, die unermüdlich und trotz weniger Gelder das Projekt gestalten und leben, und ohne die es nicht Wirklichkeit wäre!

für die Seminare und die Akadamie Vepik
    • der Bundeszentrale für politische Bildung
    • der Niedersächsischen Lottostiftung
    • dem VNB, Verein niedersächsischer Bildungsinitiativen
    • dem Solidaritätsfonds Demokratische Medien in der Welt
    • dem Katholischen Fonds
    • dem EED/ Brot für die Welt
    • der Bevöllmächtigen beim Bund und für Europa - Entwicklungszusammenarbeit, Bremen
    • der Stiftung Die Schwelle - Beiträge zur Friedensarbeit
    • der asb, Aktion Selbstbesteuerung
    • dem Aktionsgruppenprogramm von Engagement Global gGmbH
    • der SLU, Stiftung Leben und Umwelt, Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen für die Kooperation

    • .. allen Dozent/innnen und Trainer/innen, und all denen, die mithalfen, dass die Seminare, Schulungen und Ausbildungen erfolgreich und freudvoll sind!

    sowie Ellen Dieterich und Helge Heitmann für die einfühlende und arbeitsame Gestaltung der Website!


      DANKE FÜR DAS MITERSCHAFFEN VON VERÄNDERUNG!